StartGreen@School Award 2017


Macadamiafans à la deuxième place de StartGreen@School Award 2017: "„Macadamiafans“ überzeugten die Jury mit ihrem sozial- und umweltpolitischen Firmenkonzept, teilte die Initiative „StartGreen“ mit. Sie handelten mit biozertifizierten Macadamianüssen aus biologischem Anbau von kenianischen Kleinbauern - direkt und ohne Zwischenhändler. Der Erlös aus dem Verkauf geht nach Angaben der Schule an die Kleinbauern in Kenia, die damit bessere Preise und ein stabileres Einkommen erzielen könnten. Das Projekt ist schon mehrfach ausgezeichnet worden und inzwischen in den regulären Unterricht integriert.

Die Initiative „StartGreen@School“ fördert nach eigenen Angaben „grüne und damit nachhaltige“ Schülerfirmen auch mit Hilfsangeboten für begleitende Pädagogen. Der Schüler-Award wurde – ergänzend zur Auszeichnung anderer Gründer-Teams – zum 1. Mal verliehen und war war am Donnerstag Teil der „Gründerwoche Deutschland“ im Bundesumweltministerium. Den 1. Platz erreichte die Schülergenossenschaft Öko-E aus Windeck/Rosbach. Sie verkauft Ökostrom, pflegt Streuobstwiesen und ist im sanften Tourismus aktiv. Der 3. Platz ging nach Angaben von „Start Green“ an die Schülerfirma Young & Fair aus Uetersen. Sie bietet individuell bedruckte, fair produzierte Textilien aus Bio- Baumwolle an. Der Dachverein „StartGreen“ gilt als das größte Netzwerk ökologisch ausgerichteter Start-ups und Investoren."  (Quelle: http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Platz-zwei-fuer-Schuelerfirma-Macadamiafans-aus-Goettingenbeim-Start-Green-Award,  Abruf: 18.11.2017)


Classe société 2016


Die Schülerfirma "Macadamiafans Göttingen" hat sich erfolgreich für das Qualitätssiegel des Fachnetzwerkes Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung beworben und ist seit dem 04. Mai 2016 offiziell ein KLASSE UNTERNEHMEN 2016!

Außerdem gehört die Schülerfirma "Macadamiafans Göttingen" zu den besten besiegelten Schülerfirmen. Wer sind die drei besten Schülerfirmen 2016? Das diskutierte am 07.11.2016 eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), der Technischen Universität Berlin (TUB), Unternehmen und erstmals aus einem Schülerunternehmen. Wie ist das Team organisiert? Übernimmt die Schülerfirma selbst die Buchhaltung? Wie sehen Nachwuchsgewinnung und Eigenwerbung aus? Arbeiten die Jungunternehmer ökologisch oder sozial nachhaltig? Die Entscheidung fiel den Jurymitgliedern sichtlich nicht leicht – so vergab sie nach lebhaftem Für und Wider neben den regulären ersten drei Plätzen einen Extra-Preis für Öffentlichkeitsarbeit und Internationales an die Schülerfirma Macadamiafans in Göttingen.

Über 60 Unternehmen aus 6 Nationen nahmen am 21./22. Februar 2017 auf der 8. Internationalen Schülerfirmenmesse im FEZ Berlin teil. Mit dabei waren Schülerfirmen aller Schulformen und Altersstufen und nahezu aller Branchen: mit – oft fair gehandelten – Produkten aus Natur und Garten, Kunst und Handwerk sowie Dienstleistungen.  

Das Fachnetzwerk Schülerfirmen der DKJS nutzte das internationale Forum, um die Schülerfirma Macadamiafans aus Göttingen mit dem Sonderpreis ‚Internationales‘ des Qualitätssiegels KLASSE UNTERNEHMEN auszuzeichnen. "Die Macadamiafans Göttingen handeln fair mit ökologisch nachhaltig angebauten Macadamianüssen in Kenia und achten dabei auf eine sozial faire Wertschöpfungskette" - so die Jury.